Das taintedlove BDSM Lexikon

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle

Artikel mit J

- Japanisches Bondage

- Jungdomina

 

Japanisches Bondage

Japanisches Bondage ist eine filigrane Kunst der Fesselung. Hierbei werden mittels Seile aus Hanf oder Jute Frauen vollständig gefesselt, nicht selten in aufwändigen Posen, häufig auch mit einer vollständigen Aufhängung an Deckenhaken.

 

In Japan spricht man hierbei zumeist von Kinbaku (緊縛) oder Shibari (縛り). Die ausgefeilte und von geübten Meistern praktizierte Seilkunst hat einen unbestreitbaren erotischen Kontext, gilt aber häufig der öffentlich Aufführung und der Ästhetisierung eines bewegungsunfähig gemachten Körpers. Hier unterscheidet sich das Japanische Bondage etwas von den westlichen Bondage-Varianten, die zumeist einfacher sind und vor allem als Vorbereitung für einen sexuellen Akt dienen.

 

Achtung: Japanisches Bondage kann gerade beim Aufhängen des Körpers bei unsachgemäßer Anwendung Ursache schwerer Verletzungen sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

Informier dich aus erster Hand.

Bei uns findest du jeden Kink

 

Werde Mitglied

 

 

Registrier dich kostenlos

 

bitte warten...bitte warten...
Wir verwenden Cookies, da sie für den korrekten Betrieb der Webseite notwendig sind. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.