Das taintedlove BDSM Lexikon

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle

Artikel mit G

- Gangbang

- Gerontophilie

- Geschichte der O

 

Geschichte der O

Histoire d’O ist ein 1954 veröffentlichter französischer Roman von Anne Desclos (auch bekannt als Dominique Aury), die das Werk unter dem Pseudonym Pauline Réage veröffentlicht hatte. Der Roman gilt als eines der letzten großen Skandalwerke der modernen Literatur.

 

Durch die intensiven Beschreibungen sexueller und gewaltsamer Unterdrückung der weiblichen Protagonistin, hatte man lange Zeit angenommen, dass hinter dem Pseudonym ein männlicher Autor stecken müsse. Erst in den späten 70ern bekannte sich die Verfasserin nur zaghaft zu ihrem Werk.

 

Die Geschichte einer jungen Frau, die sich auf dem Schloss Roissy von ihrem Geliebten René demütigen, auspeitschen, mit Brandeisen quälen und sexuell misshandeln lässt, gilt als der einflussreichste Kunstbeitrag der heutigen BDSM-Szene und hatte maßgeblich zahlreiche Ausprägungen der gesamten Subkultur beeinflusst. Gerade der Topos einer vollständigen und doch freiwilligen Aufgabe sämtlicher Willensäußerungen und Rechte der Sklavin gegenüber dem dominanten Partner, wurde zu einem zentralen Thema und Ideal des modernen Sadomasochismus.

 

 

Informier dich aus erster Hand.

Bei uns findest du jeden Kink

 

Werde Mitglied

 

 

Registrier dich kostenlos

 

bitte warten...bitte warten...
Wir verwenden Cookies, da sie für den korrekten Betrieb der Webseite notwendig sind. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.