Das taintedlove BDSM Lexikon

 

 A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle 

Artikel mit F

- Facesitting

- Fisting

- FLR

Facesitting

Übersetzt bedeutet Facesitting, dass eine Person auf dem Gesicht einer anderen Person sitzt. (Englisch Face = Gesicht, Sit = Sitzen.) Dies geschieht entweder mit dem Geschlechtsteil oder dem Hintern. Manchmal wird diese Praktik auch als Queening oder Kinging bezeichnet.

Meistens wird Facesitting nackt durchgeführt und mit Cunilingus, Anilingus oder Fellatio kombiniert, aber es ist natürlich auch angezogen möglich. Im letzteren Fall steht dann weniger die orale Stimulation der sitzenden Person im Vordergrund sondern reine Machtausübung. Dabei bleibt dem Untenliegenden keine andere Wahl als den Intimgeruch des anderen einzuatmen. Eventuell wird die Luftzufuhr des Passiven dabei auch absichtlich durch eine bestimmte Sitzposition eingeschränkt. (s. Atemkontrolle)

Gerne wird Facesitting auch mit Urophilie oder Koprophilie kombiniert.

Diverse Sitzpositionen sind Fullweight (also mit vollem Gewicht), oder Reverse (das heisst mit Blick auf die Füße des Untenliegenden, so dass Manipulationen der Geschlechtsteile durch den/die Sitzende(n) möglich sind).

Diese Praktik ist auch ausserhalb des BDSM Kontexts sehr beliebt, da sie Teil der 69er Position ist.

 

 

 

Informier dich aus erster Hand.

Bei uns findest du jeden Kink

 

Werde Mitglied

 

 

Registrier dich kostenlos

 

bitte warten...bitte warten...
Wir verwenden Cookies, da sie für den korrekten Betrieb der Webseite notwendig sind. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.