Das taintedlove BDSM Lexikon

 

 A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle 

Artikel mit D

- Deformations-Fetischismus

- Domestic Discipline

- Dominakuss

- Dreilochsklavin

- D/S

D/S

DS ist eine Abkürzung für Dominanz und Submission und ist im Oberbegriff BDSM enthalten. Es bezeichnet das Spiel mit dem Machtgefälle. Bei D/S ist eine Person in der dominanten, kontrollierenden, aktiven Rolle. Sie wird als Dom(me), Herr(in) oder Top bezeichnet. Das Gegenüber ist in der devoten/submissiven, passiven Rolle. Sie wird als Sub, Sklave/Sklavin oder Bottom bezeichnet.

D/S ist ein sehr allgemeiner Begriff, der unzählbar viele Spielarten vereint, die einfach nur auf der Basis eines Machtgefälles stattfinden. Beispiele für DS-Praktiken können sein: Petplay, Domestic Discipline, CFNM/CMFN, Englische Erziehung, Pegging, Keuschhaltung und vieles mehr.

 

Informier dich aus erster Hand.

Bei uns findest du jeden Kink

 

Werde Mitglied

 

 

Registrier dich kostenlos

 

bitte warten...bitte warten...
Wir verwenden Cookies, da sie für den korrekten Betrieb der Webseite notwendig sind. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.