Das taintedlove BDSM Lexikon

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle

Artikel mit D

- Deformations-Fetischismus

- Domestic Discipline

- Dominakuss

- Dreilochsklavin

- D/S

Dreilochsklavin

Der Ausdruck „Dreilochsklavin“ beschreibt eine submissive Frau, die bereit ist, im Rahmen ihrer Rolle als Sklavin vaginal, anal und oral penetriert zu werden. Gerade in BDSM-Beziehungen, die sich stärker an rein sexuellen Handlungen orientieren, sind Dreilochsklavinnen recht verbreitet.

 

Die Bezeichnung bezieht sich hierbei auf die grundsätzliche Bereitschaft, für eine dominante Person auf alle drei Penetrationsarten zugänglich zu sein. Ob dies im Speziellen bedeutet, dass die entsprechende Sklavin hierbei z.B. Sex mit mehreren Männern (und somit eine gleichzeitige Begehung aller drei Öffnungen) anstrebt, hängt von entsprechenden Absprachen ab.

 

Eine Überlappung mit der Gangbang-Praxis ist hier nicht ungewöhnlich.

 

Eine Dreilochsklavin wird manchmal entsprechend fixiert und gefesselt, so dass sie im Rahmen einer Session oder Party ohne zusätzlichen Aufwand „begehbar“ ist.

 

Informier dich aus erster Hand.

Bei uns findest du jeden Kink

 

Werde Mitglied

 

 

Registrier dich kostenlos

 

bitte warten...bitte warten...
Wir verwenden Cookies, da sie für den korrekten Betrieb der Webseite notwendig sind. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.