Das taintedlove BDSM Lexikon

 

 A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle 

Artikel mit C

- CFNM 

- CMNF

- Corporal Punishment

CFNM

CFNM bedeutet ausgeschrieben "Clothed Female Naked Male", mit anderen Worten: Die Frau ist angezogen, der Mann nackt.

Dadurch entsteht ein natürliches Machtgefälle, da die nackte Person sich verwundbar der anderen offenbart, was mitunter auch peinlich und demütigend für den Betroffenen sein kann. CFNM spielt also mit der natürlichen Scham, die die meisten Menschen empfinden, wenn sie keine Kleidung tragen.

 

Der besondere Reiz an CFNM ist nicht nur die Nacktheit an sich, sondern der Kontext, in dem sie stattfindet. Anders als zum Beispiel in der Sauna, wird die Nacktheit hier nicht zur Normalität erhoben - sondern im Gegenteil - kontrastiert und in ihrer Symbolwirkung dadurch verstärkt, dass das Gegenüber ganz normal angezogen bleibt. Eventuell sogar in betont hochgeschlossener Kleidung.

 

Gerade in D/S Konstellationen, in denen die dominante Frau für den submissiven Mann "unberührbar" ist, macht CFNM besonders viel Sinn. Er zeigt Haut und kann nichts vor seiner Spielpartnerin verstecken. Er ist entblößt und verwundbar in die Rolle es Lustobjekts gedrängt. Sie hingegen ist in der Machtposition - für ihn unzugänglich und auch optisch distanziert.

 

 

 

 

 

 

Informier dich aus erster Hand.

Bei uns findest du jeden Kink

 

Werde Mitglied

 

 

Registrier dich kostenlos

 

bitte warten...bitte warten...
Wir verwenden Cookies, da sie für den korrekten Betrieb der Webseite notwendig sind. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.