Das taintedlove BDSM Lexikon

 

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | alle

Artikel mit A

- Abrasion

- Absturz

- Acrotomophilie

- Algolagnie

- Alligatorklemmen

- Amelotatismus

- Andreaskreuz

- Anilingus

- Apotemnophilie

Anilingus

Anilingus ist die orale Beschäftigung mit dem Analbereich. Es stellt ein Gegenstück zum Cunnilingus. Anilingus ist nicht unbedingt eine spezifische BDSM-Praxis und findet außerhalb der „Szene“ ebenso seine Freunde und Gegner.

 

Doch der Vorgang wird insbesondere von submissiven Männern als eine begehrenswerte Stufe der eigenen Erniedrigung angesehen und somit häufig ersehnt. Hierbei gilt es allerdings, eine Domina zu finden, die solche Praktiken befürwortet und genießen kann.

 

Dass Frauen beim Anilingus deutlich zurückhaltender sind, überrascht nicht, ist diese Handlungsweise gesundheitlich nicht unumstritten. Gute rektale Hygiene kann Abhilfe schaffen. Doch es bleibt eine grenzwertige Praxis, der nur wenige Frauen wirklich zugetan sind.

 

Informier dich aus erster Hand.

Bei uns findest du jeden Kink

 

Werde Mitglied

 

 

Registrier dich kostenlos

 

bitte warten...bitte warten...
Wir verwenden Cookies, da sie für den korrekten Betrieb der Webseite notwendig sind. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.